aufwind                                               Logo LebensWelt

Das Programm „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ wird aus Landesmitteln der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft sowie aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepaket finanziert.

Den Schüler*nnen, Lehrer*nnen, Erzieher*nnen und Eltern des Campus Hannah Höch steht ein Team von Sozialpädagogen und Sozialarbeitern zur Seite.

Kolleg*innen-Team

Jahrgang 1-6:  (claudia.schiller@campus-hannah-hoech.de) , Osman Akman (o.akman@lebenswelt.de)

Jahrgang 7-10: Bärbel Biehl (baerbel.biehl@aufwind-berlin.de), Kathrin Maisch (kathrin.maisch@aufwind-berlin.de), Silke Volckmann (silke.volckmann@aufwind-berlin.de)

Beratungsangebot Jahrgang 1-6

Wir sind täglich von 08:00-13:30 Uhr in der Schule anzutreffen. Man erreicht uns per Email oder unter 030/ 40 89 99 60.

Zu unseren Angeboten für Schülerinnen, LehrerInnen, ErzieherInnen und Eltern zählen u.a.:

  • Hospitation im Unterricht, Herausnahme in Krisensituationen und Reintegration
  • Einzelarbeit und –beratung von/mit SchülerInnen, Begleitung, Hausbesuche
  • Klassenkonferenzen, Helferkonferenzen sowie Kooperation mit dem Jugendamt, Schulamt, der Schulpsychologie, Kinder- und Jugendpsychotherapeuten sowie Ergo- und Logopädiepraxen im Kiez für gezielte Hilfen
  • Gruppenangebote (Soziales Lernen, Mädchengruppe, Jungengruppe, AGs, Entspannungskurse, Mediation)
  • Beratung von ErzieherInnen und LehrerInnen
  • Beteiligung an Schulfesten und Veranstaltungen, Mitwirkung an schulischen Gremien
  • Elternberatung (nach Vereinbarung) sowie Elternsprechstunde (donnerstags von 08.00-10:00 Uhr, offen) → Beratung auch in türkischer Sprache
  • Elterncafe (dienstags von 14.30-16.30Uhr in der Mensa)

Beratungsangebot Jahrgang 7-10

Unser Treffpunkt ist in der Regel montags-freitags von 08:00-16:00 Uhr.

Wir sind telefonisch unter der (030/41 74 96 50 oder 0176/61 36 94 54) sowie per Email erreichbar.

Sozialarbeit an Schulen umfasst sowohl Jugendsozialarbeit als auch Ganztagsangebote.

Zu unseren aktuellen Angeboten für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen zählen:

  1. Einzel- und Gruppenangebote, Klassenkonferenzen, Hilfeplangespräche, Schulhilfekonferenzen, Fachgespräche und Hausbesuche
  2. Zur offenen Sozialarbeit gehören Ankommen, Miteinander ins Gespräch kommen, Kontaktpflege, Begleiten, Unterstützen, ggf. Spielen
  3. Im Tagesverlauf bieten wir ein Früh-Cafe, eine betreute Mittgaspause, Kicker, Billard…, Brettspiele, Basteln, Fußball, Spielekiste (Tischtennis, Federball, Basketball, Turniere (Billard, Fußball, Kicker), nach Bedarf und Absprache Begleitung bei Wandertagen
  4. Zu unseren Projekten zählen neben Sozialem Training auch das Früh-Cafe (tägliches Angebot, am Morgen zur offenen Lernzeit, Konfliktlotsenausbildung durch Schulmediatoren in Planung), „FuN“ zur Berufs- und Lebensplanung sowie „Recht aufschlussreich“ (Rechtskunde)
  5. Intervisionen, interne Teamgespräche, Kiezrunde MV, Kooperationssitzungen mit der Schulleitung, Teilnahme an Gesamtkonferenzen und Gesprächen mit dem Jugendamt sowie Supervision und Fortbildungen gehören zur Kooperations- bzw. Qualitätsentwicklung
  6. Betreuung der Mittagspause

Unser Kooperationspartner STUDIENKREIS für die außerunterrichtliche Lernförderung hat eine Übersicht der wichtigsten Beratungsstellen in Berlin zu den Themen Mobbing, Lernschwierigkeiten, Erziehung & Familie, und finanzielle Unterstützung erstellt. Dort finden sowohl Kinder und Jugendliche als auch deren Eltern bei Lernproblemen, Konflikten und Themen rund um Schule und Familie Hilfe und Unterstützung.